Ellenbogen- & Handgelenksbeschwerden

Haben Sie Schmerzen im Ellenbogen oder Handgelenk? Haben Sie einen Tennisellenbogen, eine Sehnenentzündung oder ein RSI-Syndrom? Wenn Ihnen ihre alltäglichen Aktivitäten auf einmal Mühe kosten, versuchen wir gemeinsam die Ursache für Ihre Beschwerden herauszufinden. Liegt vielleicht eine Überlastung bei der Arbeit oder zu Hause vor? Haben Sie die falsche Haltung oder sind die Beschwerden ein Ergebnis von Stress?

Sehen Sie hier, welche Behandlungsmethoden wir anbieten um Ihnen bei Ellenbogen- und Handgelenksbeschwerden zu helfen.

Die Körperoberfläche weist spezielle Punkte auf, durch die Beschwerden im Körperinneren gelindert oder beseitigt werden können. Dafür werden spezielle Nadeltechniken aus der alten chinesischen Medizin angewandt. Effektiv bei Bewegungseinschränkungen oder Schmerzsyndromen wie Migräne durch Anregung der Selbstheilungskräfte.
Die Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren und zu unterstützen. Sie nutzt je nach Anwendungsgebiet, nieder-, mittel- oder hochfrequente Stromformen, die alle sehr gut verträglich sind.
Das Kinesiotaping stimuliert die Hautrezeptoren und wirkt auf die Schmerzdämpfung und Tiefensensibilität. Die spezielle Anlagetechnik sorgt dafür, dass Haut und Gewebe angehoben werden, wodurch mehr Raum im geschädigten Gewebe entsteht. Lymphflüssigkeiten können besser abfließen, die Blutzirkulation wird verbessert und Schmerzrezeptoren werden entlastet.
Hauptbestandteil für die Genesung ist die eigene Beweglichkeit. Auf natürliche Weise und mit Hilfe medizinischer Geräte wird sie wiederhergestellt. Wir vermitteln ein besseres Verständnis des Körpers, sodass eigenverantwortlich die Gesundheit erhalten und gefördert wird.
Bei der Kaltluft-Therapie wird tiefgekühlte Luft mit einer Temperatur von bis zu -30°C auf das schmerzhafte Gebiet appliziert. Schon nach wenigen Minuten stellt sich eine schmerzlindernde, entzündungshemmende und abschwellende Wirkung ein.

 

Die Kaltluft-Therapie ist aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit inzwischen fester Bestandteil des Behandlungsplans für unterschiedliche Erkrankungen, wie zum Beispiel:

 

  • Arthrosen
  • weichteilrheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen an Sehnen und Bändern
  • Schleimbeutelentzündung
  • Prellungen
  • Verstauchungen
  • frische Verletzungen
  • Schwellungen und Entzündungen

 

Die Behandlung mit Kaltluft kann auch zur Reduzierung der Medikamenteneinnahme beitragen. Auch bei Sportverletzungen ist die Kaltluft-Therapie unverzichtbar. Bitte sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gern über einen individuellen Behandlungsplan und die entstehenden Kosten.
Hauptbestandteil für die Genesung ist die eigene Beweglichkeit. Auf natürliche Weise und mit Hilfe medizinischer Geräte wird sie wiederhergestellt. Wir vermitteln ein besseres Verständnis des Körpers, sodass eigenverantwortlich die Gesundheit erhalten und gefördert wird.
Hotspots Background
Hotspot Image
Hotspot Image